Internship Report - Christian Neumann G

Internships Report_JS_091407.jpg




Neumann ChristianChristian NeumannChristian Neumann, Jänner - März 2004
Studium: Internationale Betriebswirtschaft

Begründet sich der Wunsch ein Auslandspraktikum zu absolvieren einzig darin, den eigenen CV mit einer netten Referenz zu schmücken oder ein Praktikum allein dazu zu nutzen, um das jeweilige Land kennen zu lernen, so sollte man um das OST lieber einen weiten Bogen machen.

Sucht man jedoch eine Herausforderung, die sowohl Stressresistenz als auch eine Affinität zu innovativen Arbeitsformen abverlangt, und möchte man bei einer interessanten Tätigkeit sein Potential unter Beweis stellen, um so eine Weiterentwicklung auf verschiedensten Ebenen zu erlangen, so findet man wohl im OST unter der Leitung von Philipp Steger eine kleine, produktive Einheit, bei der all dies bei entsprechendem persönlichen Engagement möglich ist.

Neben dem “clean-up” der Datenbank, Recherchetätigkeit, einigen Außenterminen und der laufenden Büroarbeit gehörte vor allem die Entwicklung eines Research-Portals als auch die Mitarbeit an bridges – dem Online Magazin des OST – zu meinen Hauptaufgaben.

Natürlich kamen während meiner Zeit in Washington D.C. auch touristische Aktivitäten nicht zu kurz, doch sollte man sich jedes einzelnen Tages seiner Zeit bewusst sein, welches Lernpotential einem die jeweilige Arbeit eröffnet und welche Erfahrungen man von dem Vorort arbeitenden Team mitnehmen kann. Nicht das bloße Verrichten der anfallenden Arbeit, sondern die unkonventionelle Handhabung und Organisation der Arbeitsabläufe im OST begeisterten mich immer wieder auf ein Neues.
Ich kann abschließend nur noch einmal für das entgegengebrachte Vertrauen, die interessanten Aufgaben sowie für die bewussten oder auch unterbewussten Hilfestellungen danken, die mein Praktikum am Office of Science & Technology zu einer einmaligen Erfahrung gemacht haben, welche ich unter keinen Umständen missen möchte.